„Schöner Erfolg mit vielen Vätern und Müttern“

Endlich entstehen im Ortsteil Markendorf bedarfsgerechte Einzelhandelsangebote. Wie die Geschäftsführung der stadteigenen Technologie + Gewerbecenter Frankfurt (Oder) GmbH (TeGeCe) heute mitteilte, sollen im Herbst 2019 die Bauarbeiten für einen Lebensmitteldiscounter, einen Drogeriemarkt und einen Getränkemarkt unmittelbar an der Straßenbahn-Endhaltestelle beginnen. Für die Eröffnung ist ein Termin Mitte 2020 ins Auge gefasst.

Dazu Oberbürgermeister René Wilke: „Das ist ein schöner Erfolg mit vielen Müttern und Vätern, denen ich an dieser Stelle einen Dank aussprechen möchte“.

Viele Jahre lang brachten Bürgerinnen und Bürger aus Markendorf immer wieder ihren Wunsch nach einer Einzelhandelsversorgung im Ortsteil zum Ausdruck. Sehr engagiert zeigten sich Mitglieder des Ortsbeirates, die gegenüber der Stadtverwaltung, der Kommunalpolitik wie auch potentiellen Investoren unermüdlich mit guten Argumenten und Ideen um eine Ansiedlung warben. Innerhalb der Stadtverordnetenversammlung, der Stadtverwaltung wie auch der Verwaltungsspitze war das Anliegen nicht zuletzt deshalb in den letzten Jahren sehr präsent und fand große Unterstützung.

„Dass mit Hilfe dieses kollektiven Willens durch unsere Tochtergesellschaft nun eine gute Lösung herbeigeführt werden konnte, ist eine rundum gute Nachricht für die Einwohnerinnen und Einwohner unseres Ortsteiles Markendorf“, ergänzt Oberbürgermeister René Wilke.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: