Schüler am Bahnhof angegriffen

#Brück, Karl-Heinz-Borgmann-Platz – 

Freitag, 29. Oktober 2021, 09:15 Uhr –

Als am Freitagvormittag drei Schüler auf der Treppe eines Kiosks am Brücker Bahnhof saßen, näherte sich ein bislang unbekannter Mann dem Trio. Ohne erkennbaren Grund fing der Unbekannte an das Trio ausländerfeindlich zu beleidigen. In weiterer Folge soll der Unbekannte dann einen der drei Jugendlichen an den Hals gegriffen, und ihn in Bauch und Gesicht geschlagen haben. Kurz danach ließ der Unbekannte von dem Jugendlichen ab, stieg dann in einen BMW SUV mit ausländischen Kennzeichen und entfernte sich in Richtung der Bundesautobahn. Durch die Schläge wurde der Jugendliche leicht verletzt, benötigte jedoch keine medizinische Betreuung vor Ort. Die Polizei hat unmittelbar nach Bekanntwerden des Vorfalls Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Diese führten jedoch nicht zum Aufgreifen des unbekannten Mannes. Es wurden Ermittlungen zu einer Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: