Schüsse vom Balkon

#Rostock (ots)

 

Am 06.07.2021 gegen 19.15 Uhr wurde in Rostock Groß-Klein von einem 
Balkon in Richtung des gegenüberliegenden Wohnhauses geschossen. 
Personen wurden nicht verletzt.
Nach Hinweis eines Bürgers hatte eine männliche Person das Haus nach 
den Schüssen verlassen, dabei sollte es sich um den Schützen handeln.

Die männliche Person konnte in Tatortnähe gestellt werden. Er trug 
eine geladene Schreckschußwaffe in der Bauchtasche von seinem 
Pullover, die sichergestellt wurde.

Der tatverdächtige 38jährige Deutsche stand unter Alkoholeinwirkung, 
die Messung ergab einen Vorwert von 2,58 Promille.
Er war kooperativ und ließ die Beamten in die Wohnung, dort wurde die
Identität festgestellt.
In der Wohnung wurden Betäubungsmittel und diverse Teile einer 
Schreckschusswaffe sichergestellt. Entsprechende Strafanzeigen wurden
gefertigt.
%d Bloggern gefällt das: