Schüsse vom Balkon – Festnahme

#Berlin – Anwohner alarmierten gestern Abend die Polizei nach Reinickendorf in die Gotthardstraße. Zeugen hörten gegen 18 Uhr Schussgeräusche und bemerkten einen Mann mit einer Schusswaffe auf einem Balkon im Erdgeschoss einer Wohnung. Die eintreffenden Polizistinnen und Polizisten wurden beim Eintreffen durch den 43-Jährigen beschossen. Die Kräfte drohten mehrmals den Schusswaffengebrauch an und forderten den Schützen auf, die Waffe wegzuwerfen. Dem kam der Tatverdächtige nach. Die Beamtinnen und Beamten nahmen den 43-Jährigen auf dem Balkon fest und beschlagnahmten die Schreckschusswaffe. Ein Atemalkoholtest bei dem Festgenommenen ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Er wurde einem Polizeigewahrsam zugeführt und konnte dieses heute Morgen wieder verlassen. Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren wie gefährliche Körperverletzungen, Bedrohung, Widerstand und tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte sowie Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: