Schuss aus Schreckschusspistole abgegeben

#Neuruppin – In der Franz-Mehring-Straße kam es am gestrigen Abend gegen 23.30 Uhr zu einem Vorfall, wobei offenbar ein 29-jähriger in Neuruppin lebender Kasache einen Schuss aus einer Schreckschusspistole abgegeben hat. Dieser trat an drei Männer aus der Russischen Föderation heran, die sich in der Nähe einer Schule aufhielten. Welche Absicht der 29-Jährige hatte, ist bislang noch nicht bekannt. Nach einer kurzen Rangelei, bei der die drei Männer versuchten, dem Angreifer die Pistole abzunehmen, verließ dieser den Tatort. Verletzt wurde niemand. Die Polizeibeamten konnten eine Patronenhülse einer Schreckschusspistole sichern. Strafanzeigen wurden wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und der versuchten Körperverletzung aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: