Schutzstreifen für den Radverkehr im Horstweg

Im Horstweg sind jetzt zwischen dem Teltower Damm und der Straße An der Alten Zauche Schutzstreifen für den Radverkehr in Fahrtrichtung Babelsberg markiert worden. Mit der Maßnahme soll die Verkehrssicherheit für den Fuß- und Radverkehr im Horstweg weiter erhöht werden. Zuvor mussten Radfahrende auf dem Kfz-Fahrstreifen fahren oder den schmalen Gehweg nutzen.

Zum besseren Fahrkomfort der Radfahrenden wurde in dem Abschnitt außerdem die Fahrbahndecke partiell saniert. Die Gesamtkosten für die Maßnahme belaufen sich auf circa 70.000 Euro. Sie stellt eine Übergangslösung dar bis zur grundhaften Erneuerung des Horstweges.

%d Bloggern gefällt das: