Werbeanzeigen

„Schwarzach 23“: ZDF dreht vierten Fall der Krimireihe

Maximilian Brückner in einer Doppelrolle: Seit 29. April 2019 laufen in München und Umgebung die Dreharbeiten zu „Schwarzach 23 – Und das mörderische Ich“. Die Polizistenfamilie Germinger, gespielt von Maximilian Brückner, Friedrich von Thun, Marlene Morreis, Gundi Ellert, Stella Föringer und Jockel Tschiersch, erlebt eine Überraschung: Ein Doppelgänger von Franz jr. taucht auf. Den Genre-Mix zwischen Krimi und Komödie inszeniert erneut Matthias Tiefenbacher, das Drehbuch stammt wieder von Christian Jeltsch.

Die Aufregung um eine Bombe in einem Regionalbus entpuppt sich als falscher Alarm. Doch der Mann, auf dessen Schoß sich der verdächtige Gegenstand befand, ist tot. Hauptkommissar Franz Germinger jr. (Maximilian Brückner) und seine Schwester, Polizistin Anna Germinger (Marlene Morreis), finden heraus, dass dem Mann Insulin gespritzt wurde, obwohl er kein Diabetiker ist. Schon die Auswertung der Bordkamera führt zu einem möglichen Täter, einem Stricher vom Münchener Ostbahnhof. Doch die Frage nach dem Motiv bleibt ebenso unbeantwortet wie die Frage, wer ihn angestiftet haben könnte. Währenddessen wird Mutter Erika Germinger (Gundi Ellert) aus dem Gefängnis entlassen und von der ganzen Familie abgeholt. Bei dem Zusammentreffen bemerkt niemand, dass statt Franz Germinger jr. ein Doppelgänger aufgetaucht ist.

In Episodenrollen spielen Serkan Kaya, Genija Rykova, Leonhard Kunz, Arnd Klawitter und Konstantin Frolov, Wolfgang Fierek ist als Gast dabei.

„Schwarzach 23 – Und das mörderische Ich“ (Arbeitstitel) ist eine ZDF-Auftragsproduktion der TV60 Filmproduktion GmbH (Produzenten: Andreas Schneppe und Sven Burgemeister). Die verantwortliche ZDF-Redakteurin ist Petra Tilger. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 28. Mai 2019; ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: