Werbeanzeigen

Schwedt/Oder: Aufgefunden +++ Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz +++ Verdacht des Drogeneinflusses

Aufgefunden – 

Am Vormittag des 14.07.2019 entdeckten Polizisten auf dem Gehweg in der Heinersdorfer Straße eine offensichtlich herrenlose Einkaufstasche. Diese war mit Lebensmitteln gefüllt gewesen. Doch auch zwei Tütchen mit betäubungsmittelähnlichen Substanzen fanden sich darin. Das Ganze wurde sichergestellt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Uckermark, wer die Tasche samt Inhalt dort abgestellt hatte.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz – 

Am Abend des 14.07.2019 besahen sich Polizisten vier Jugendliche einmal etwas näher, welche ihnen am Hugenottenpark an der Berliner Straße aufgefallen waren. Bei den jungen Männer im Alter von 17 bis 19 Jahren fanden sich jeweils Utensilien zum Betäubungsmittelkonsum an. Sie mussten das Ganze herausgeben und erhielten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Verdacht des Drogeneinflusses – 

Am 14.07.2019, gegen 21:05 Uhr, wurde die Polizei zu einem Unfall gerufen. Demnach war ein Fahrradfahrer mit einem PKW Hyundai zusammengestoßen. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 19 Jahre alte Radfahrer auf dem Schulweg in Richtung Am Bahndamm unterwegs gewesen. Das Auto kam aus der Fritz-Krumbach-Straße und fuhr in Richtung Helbigstraße. An der Kreuzung Helbigstraße/Schulweg/Am Bahndamm stieß der Radfahrer plötzlich vom Schulweg auf die Straße und prallte gegen den PKW. Glücklicherweise blieben die Beteiligten unverletzt. Der junge Mann räumte ein, zuvor Betäubungsmittel zu sich genommen zu haben. Die Auswertung einer Blutprobe, die ihm daraufhin im Krankenhaus entnommen wurde, wird ergeben, ob er bei dem Geschehen unter Drogeneinfluss stand.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: