Schwedt/Oder: Polizisten beleidigt +++ Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss

Polizisten beleidigt – 

Polizisten entdeckten am Nachmittag des 13.01.2021 mehrere Jugendliche, die sich auf einem Spielplatz in der Edgar-Andre-Straße getroffen hatten. Beim Anblick der Uniformierten suchten einige der Versammelten schleunigst das Weite. Einer der Flüchtenden rief den Beamten dabei auch noch Beleidigungen zu und bekräftigte dies mit obszönen Gesten. Doch wurde er schon bald darauf namentlich bekannt gemacht und später dann gestellt. Den 15-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Von seinen Kumpels sind die Identitäten ebenfalls geklärt. Das zuständige Gesundheitsamt wird prüfen, welche weiteren Maßnahmen einzuleiten sind.

Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss – 

Am späten Abend des 13.01.2021 hielten Polizisten im Heinrich-Heine-Ring einen Fiat Ducato zu einer Kontrolle an. Dessen Fahrer erwies sich als keine unbekannte Größe und war u.a. bereits mit Drogendelikten aufgefallen. Der 28-Jährige wirkte auch an diesem Abend nicht wirklich nüchtern, so dass ein Drogentestgerät zum Einsatz kam. Dies zeigte tatsächlich ein positives Ergebnis an. Dem Delinquenten wurde daraufhin im nahe gelegenen Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Deren Auswertung wird nun gerichtsfest zeigen, ob er tatsächlich unter dem Einfluss berauschender Mittel unterwegs gewesen ist.

%d Bloggern gefällt das: