Werbeanzeigen

Schwedt/Oder: Radfahrer bei Unfall verletzt worden +++ Rettungshubschrauber musste kommen

Radfahrer bei Unfall verletzt worden – 

Am 23.05.2019, gegen 13:45 Uhr, wurde die Polizei zu einem Unfall gerufen.

Auf der L284, in Höhe Kreuzung Zützen/Apfelallee, waren ein Radfahrer und ein Auto zusammengestoßen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 80 Jahre alte Radfahrer die Kreuzung von Zützen kommend überquert. Trotz Gefahrenbremsung und einer Ausweichbewegung nach rechts konnte der 52-jährige Fahrer eines Mercedes einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Wagen war zu diesem Zeitpunkt in Richtung Angermünde unterwegs gewesen. Die Verletzungen des Radfahrers mussten im Krankenhaus von Schwedt behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Rettungshubschrauber musste kommen – 

Am 23.05.2019, gegen 16:50 Uhr, kam es auf der B2 zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 63 Jahre alte Frau war mit ihrem Honda Jazz aus Schwedt in Richtung Gartz unterwegs gewesen, als sie mit dem Wagen aus bislang noch ungeklärter Ursache am Abzweig Friedrichsthal nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto prallte gegen ein Verkehrsschild und anschließend gegen einen Straßenbaum. Die Schwerverletzte musste mit einem Rettungshubschrauber nach Berlin ausgeflogen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 8.500 Euro geschätzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: