Werbeanzeigen

Schwedt/Oder: Raub auf offener Straße +++ Zwei Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Raub auf offener Straße – 
Am Donnerstag, kurz nach 00:00 Uhr, ereignete sich in Schwedt in der Lindenallee Höhe der Stadtbibliothek eine Raubstraftat. Der 38-jährige Geschädigte saß auf einer Parkbank, als er plötzlich von 3 unbekannten Tätern geschlagen und getreten wurde. Die Täter entwendeten den Rucksack mit dem darin befindlichen Handy des Geschädigten und flüchteten damit vom Tatort. Der Geschädigte erlitt Gesichtsverletzungen und musste ärztlich behandelt werden. Zeugen, welche die Straftat beobachtet haben und Hinweise zu den unbekannten
Tätern geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Uckermark unter 03984-350 zu melden.

Zwei Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt – 
Am Mittwoch ereigneten sich gegen 06:00 und 17:00 Uhr zwei Verkehrsunfälle, bei denen ein Fahrrad- und ein Kradfahrer zu Schaden kamen.
Kurz nach 06:00 Uhr übersah eine 51-jährige PKW-Führerin bei einem Abbiegevorgang von der Werner-Seelenbinder-Straße in die Steinstraße einen 35-jährigen Radfahrer. Infolge der Kollision zwischen dem PKW und dem Fahrrad stürzte der Radfahrer zu Boden und zog sich eine Schürfwunde am linken Bein zu. Eine ärztliche Behandlung der Verletzung war nicht erforderlich. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.300,00 Euro.

Gegen 17:00 Uhr übersah ein PKW-Führer beim Abbiegen vom Julian-MarchlewskiRing auf die Berliner Allee einen 36-jährigen Kradfahrer. Der Kradfahrer befand sich auf der Vorfahrtstraße und wurde durch den PKW erfasst. Der Kradfahrer kam zu Fall und wurde stationär im Klinikum aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand
Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: