#Schwedt/Oder: Unbekannte tote Person gefunden +++ Ermittlungen zum Verdacht des Diebstahls +++ „Falscher Polizist“ am Telefon +++ Alkoholisiert gefahren

Alkoholisiert gefahren – 

Am frühen Morgen des 05.03.2021 zogen Polizisten in der Werner-Seelenbinder-Straße einen PKW Seat aus dem Verkehr. Am Steuer saß ein 31 Jahre alter Mann, der offensichtlich nicht gerade nüchtern dort Platz genommen hatte. Ein Alkoholtest erbrachte dann auch den Wert von 1,14 Promille. Damit war die Fahrt beendet und der Uckermärker musste seinen Führerschein abgeben. Außerdem wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Unbekannte tote Person gefunden – 

Am 04.03.2021 wurde die Polizei in der Uckermark über den Fund einer Leiche im Schilf der Oder informiert.

Ein Zeuge hatte in der Nähe von Schwedt (Oder) auf der Höhe der Schwedter Querfahrt diese Entdeckung gemacht. Die Kriminalpolizei hat nun die weiteren Ermittlungen zu diesem Fund übernommen. Zur Identität der vermutlich männlichen Person können zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine weiteren Angaben gemacht werden.

Gerichtsmedizinische Untersuchungen und weitere Ermittlungen der Polizei sollen nun Aufklärung bringen.

„Falscher Polizist“ am Telefon – 

Mit der Masche des „falschen Polizisten“ versuchte am Nachmittag des 04.03.2021 ein Betrüger einer Rentnerin Geld aus der Tasche zu ziehen. Er hatte ihr am Telefon suggerieren wollen, dass eine Bekannte einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und nun 40.000 Euro für eine Kaution benötigen würde. Ansonsten müsse sie ins Gefängnis. Im Hintergrund war tatsächlich eine weinende Frau zu hören. Doch erkannte die Rentnerin, was hier gespielt wurde und ließ sich trotz der Drucksituation auf nichts ein. Sehr gut reagiert!

Ermittlungen zum Verdacht des Diebstahls – 

Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln gegenwärtig zu einem Diebstahl, welcher sich am Nachmittag des 04.03.2021 am Platz der Befreiung zugetragen hatte. Eine 31 Jahre alte Frau war dort mit einem medizinischen Notfall im Rettungswagen beschäftigt gewesen, als noch Unbekannte ihr Mobiltelefon wegnahmen, dass sie auf dem Beifahrersitz abgelegt hatte. Mögliche Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich mit ihren sachkundigen Hinweisen an die Polizei zu wenden.

%d Bloggern gefällt das: