Schwedt/Oder: Verkehrsunfall forderte Verletzten +++ Zusammengestoßen

Verkehrsunfall forderte Verletzten – 

Am 15.10.2020, gegen 19:20 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet. An der Europa-Kreuzung in der Werner-Seelenbinder-Straße waren ein Krad und ein Mazda CX-3 zusammengeprallt.

Nach ersten Erkenntnissen befuhren beide Fahrzeugführer hintereinander die Werner-Seelenbinder-Straße in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung wollten sie auch beide in Richtung Vierraden abbiegen. Der 58 Jahre alte Fahrer des Mazdas hielt dann verkehrsbedingt an der Lichtzeichenanlage, worauf der 16-jährige Kradfahrer auf den Mazda auffuhr, stürzte und sich verletzte. Rettungskräfte kümmerten sich um den jungen Mann.

Kriminalisten der Inspektion Uckermark schauen sich den Unfallhergang nun noch einmal genau an.

Zusammengestoßen – 

Am 16.10.2020, gegen 05:40 Uhr, wurden Polizisten in die Vierradener Chaussee gerufen. Dort waren zuvor zwei Autos zusammengestoßen. Dabei erlitt einer der Beteiligten eine Verletzung am Kopf, die ärztlich versorgt werden musste.

Bei den Fahrzeugen handelte es sich um einem Mercedes GLK sowie einen VW Passat und bei dem Verletzten um den 44 Jahre alten Fahrer des VW. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln nun zur genauen Unfallursache.

%d Bloggern gefällt das: