Schwer verletzter Motorradfahrer

#Berlin – Gestern Nachmittag erlitt ein Motorradfahrer durch einen Unfall in Zehlendorf schwere Verletzungen. Nach derzeitigem Kenntnisstand parkte eine 46-Jährige mit ihrem Auto in der Königstraße aus und fuhr in den Fließverkehr ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von hinten heranfahrenden 57-jährigen Motorradfahrer, der die Straße in Richtung Zehlendorf-Mitte befuhr. Er sowie sein 34-jähriger Sozius stürzten zu Boden und zogen sich zum Teil schwere Verletzungen zu. Der Ältere erlitt einen Fingerabriss sowie Verletzungen am Oberkörper, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Der jüngere Mitfahrer erlitt Schürfwunden an Fuß und Ellenbogen. Auch er kam in eine Klinik, die er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 4 (Süd) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: