Werbeanzeigen

Schwer verletzter Motorradfahrer nach Spurwechsel

Bundesautobahn 10, Anschlussstellen Ferch in Fahrtrichtung Autobahndreieck Potsdam – 

Sonntag, 18.08.2019, 12:13 Uhr – 

Gestern Mittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 10 an der Anschlussstelle Ferch in Fahrtrichtung des Autobahndreiecks Potsdam. Ein 52-jähriger Fahrer einer Harley-Davidson befuhr die rechte der drei Fahrspuren, als er nach links auf die mittlere Fahrspur wechseln wollte. Hierbei übersah er einen auf der mittleren Fahrspur neben ihm fahrenden Pkw Mercedes, der von einem 58-Jährigen gefahren wurde. Es kam zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge, woraufhin der Fahrer der Harley-Davidson die Kontrolle verlor, schwer stürzte und auf der Fahrbahn liegen blieb. Die Richtungsfahrbahnen in Richtung Potsdam mussten für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Motorradfahrer in eine Klinik. Der Sachaschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: