Schwerer Autounfall

#Berlin – Gestern Nachmittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Hellersdorf. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 66-Jähriger gegen 14 Uhr in einem Auto die Alte Hellersdorfer Straße in Richtung Zossener Straße. Im dortigen Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 59-Jährigen, die die Zossener Straße in Richtung Ludwigsfelder Straße befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der Wagen der Jüngeren gegen einen Telekommunikationskasten und kam anschließend auf dem Grünstreifen der Zossener Straße zum Stehen. Sie erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper und kam mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus. Eine 33-Jährige und ihr neun Monate altes Kind, ein Mädchen, saßen ebenfalls in dem Fahrzeug und erlitten leichte Verletzungen. Beide wurden ambulant in einer Klinik behandelt. Der 66-Jährige blieb unverletzt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 hat die weiteren Ermittlungen zur genauen Unfallursache übernommen.

%d Bloggern gefällt das: