Schwerer Bandendiebstahl – Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt

#Berlin – In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Berlin haben Ermittlerinnen und Ermittler der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Berlin-Brandenburg heute Morgen insgesamt zehn Durchsuchungsbeschlüsse wegen schweren Bandendiebstahls vollstreckt. Die bisherigen Ermittlungen betreffen 24 Beschuldigte einer Bande im Alter von 24 bis 47 Jahren. Ihnen wird vorgeworfen, mindestens seit Oktober 2019 fortlaufend Einbrüche in Gewerbebetriebe und auf Baustellen verübt zu haben. Zielrichtung waren dabei das Erlangen von Baumaschinen, Werkzeugen, Kupfer und auch elektronische Geräte. Der bisher entstandene Schaden beträgt bereits 200.000 Euro. Die in Taten wurden mit wechselnder Beteiligung in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt verübt. Ein Beschuldigter befindet sich bereits in anderer Sache in Haft. Zwei Haftbefehle wurden heute im Zuge der Durchsuchungsmaßnahmen vollstreckt. Bei den Durchsuchungen in Berlin konnten Beweismittel, darunter Baumaschinen und knapp 20.000 Euro Bargeld sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: