Schwerer Raub

#Potsdam, Schilfhof, Parkplatz Einkaufsmarkt – Samstag, 04.07.2020, 17.44 Uhr – 

Eine Zeugin meldete am frühen Samstagabend ein Körperverletzungsdelikt zwischen zwei Gruppen mit mehreren Personen. Der Sachverhalt soll sich auf und in der Nähe eines Parkplatzes im Schilfhof ereignet haben. Nach dem Eintreffen der Polizeibeamten am Einsatzort stellte sich heraus, dass sich beide Personengruppen in räumlicher Nähe aufhielten und sich nach Zeugenaussagen gegenseitig provozierten. Plötzlich kam der spätere Tatverdächtige auf die andere Personengruppe zu und schlug einem 32-Jährigen mit einer Glasflasche auf den Hinterkopf, als ihm dieser den Rücken zukehrte. Im Anschluss wurde der Geschädigte geschlagen, bis er zu Boden ging. Der Täter entwendete weiterhin Bargeld von dem 32-Jährigen. Nach der Tat flohen der Unbekannte und seine Begleiter in unterschiedliche Richtungen. Der 32-Jährige wurde durch den Angriff verletzt und vor Ort von Rettungskräften versorgt. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit wegen des Verdachts des schweren Raubes.

Der Täter wird von dem Geschädigten wie folgt beschrieben:

–        männlich

–        ca. 170-175 cm groß

–        ca. 20-25 Jahre

–        kräftig

–        Unterlippenbart

–        trug ein weißes T-Shirt

–        trug eine dunkle Hose

 

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer konnte am frühen Samstagabend gegen 17:44 in der Straße Schilfhof auf dem dortigen Parkplatz eines Supermarktes oder in der unmittelbaren Umgebung Beobachtungen machen, die mit dem geschilderten Sachverhalt in Verbindung stehen könnten oder kann Hinweise auf den unbekannten Tatverdächtigen geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter der Rufnummer 0331-5508 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

%d Bloggern gefällt das: