Schwerer Raub in Halberstadt

#Halberstadt | Eine Bürgerin entdeckte am 20.10.2021 gegen 09:20 Uhr eine um Hilfe rufende Frau an einem Fenster in der Halberstädter Harmoniestraße. Während die Zeugin die Polizei alarmierte, bemerkte sie zwei männliche Personen, die aus dem tatbezogenen Haus flüchteten und mit einem roten Kleinwagen in unbekannte Richtung davonfuhren.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zum Bekanntmachen der Männer. Der Rettungsdienst verbrachte die erheblich verletzte 58-jährige Geschädigte in ein naheliegendes Krankenhaus. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde aus der Wohnung der Geschädigten eine unbekannte Menge Bargeld entwendet. Ablauf und Hintergrund der Tat sind Gegenstand der aktuell laufenden Ermittlungen.

Am Abend des 20.10.2021 stellte sich ein weiterer Täter selbst in einer Dienststelle der Berliner Polizei. Der 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Am 21.10.2021 erfolgte die Vorführung vor den Haftrichter des Amtsgerichts Halberstadt, welcher einen Haftbefehl wegen schweren Raubes gegen den 26-Jährigen erließ. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Nach den beiden flüchtigen Männern wird derzeit weiter gefahndet. Die Polizei bittet die Bevölkerung daher um Mithilfe.

Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

–       südländisches Aussehen

–       Bart

–       beide Personen mit dunkler Bekleidung

–       eine Person mit orangefarbener Jacke

–       roter Kleinwagen

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tatverdächtigen geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Magdeburg unter der Telefonnummer 0391/546 5196.

%d Bloggern gefällt das: