Schwerer Unfall mit zwei Todesopfern

Nebelschütz, S 94

14.06.2020, 15:40 Uhr

Am Sonntagnachmittag hat sich auf der S 94 ein schwerer Unfall ereignet.

Ein 61-Jähriger befuhr mit seinem Opel die Staatsstraße in Richtung Panschwitz-Kuckau. Zur selben Zeit war ein 67-Jähriger mit seinem Citroen in der Gegenrichtung unterwegs. Hinter diesem folgte ein Mercedes eines 34-Jährigen.

Aus bislang nicht bekannter Ursache geriet der Mokka in Höhe Nebelschütz auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er versetzt frontal mit dem C3. Dadurch geriet der Citroen ins Schleudern und der Mercedes fuhr in den sich drehenden Wagen hinein. Der Lenker sowie die 56-jährige Beifahrerin des Opel und auch eine 62-jährige Insassin des Citroen erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der Fahrer sowie der 60-jährige Beifahrer des Citroen verstarben noch an der Unfallstelle. Der Mercedes-Lenker blieb unverletzt.

Der Sachschaden betrug rund 30.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst nahm sich des Geschehens an und wird sich mit dessen Ursachen befassen.

%d Bloggern gefällt das: