Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

#Berlin – Gestern Abend ereignete sich in Prenzlauer Berg ein schwerer Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 23-Jähriger gegen 21.15 Uhr mit einem Auto die Greifswalder Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte. In Höhe der Hausnummer 229 fuhr er aus bisher noch nicht geklärten Umständen auf einen vor ihm fahrenden Transporter auf. Anschließend geriet er nach links ab und kollidierte mit einem Absperrgitter sowie einer Laterne und kam zum Stehen. Seine 20-jährige Beifahrerin erlitt durch den Unfall Verletzungen am Rumpf und am Kopf und kam mit einem alarmierten Rettungswagen zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Rumpf sowie an einer Hand und wurde ambulant behandelt. Der 32-jährige Fahrer des Transporters erlitt leichte Kopfverletzungen, die ebenfalls ambulant behandelt wurden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig und mussten von Kräften der Berliner Feuerwehr von der Fahrbahn geschoben werden. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 (Nord) hat die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall übernommen.

%d Bloggern gefällt das: