Schwerverletzte Person am Bahnhof Wegeleben aufgefunden

Landkreis Harz / Wegeleben | Am heutigen Dienstagmorgen gegen 03:30 Uhr wurde durch den Lokführer eines durchfahrenden Zuges eine schwerverletzte Person am Bahnhof Wegeleben gemeldet. Eingesetzte Polizeikräfte fanden eine Frau mit schweren Brandverletzungen vor.  Diese wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Kriminalpolizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. Bei der schwerverletzten Person handelt es sich um eine Frau, deren Identität noch unklar ist. Die Frau ist:

–       ca. 160 – 170 cm groß

–       hat eine normale Statur mit kräftigen Oberschenkeln

–       bekleidet mit schwarzen (knöchelhoch) Schuhen mit weißer Sohle der Marke „Fila“ in der Größe 38, lila Socken, einer schwarze Kapuzenjacke und einer schwarzen Hose

Die Ermittlungen dauern an.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Sachverhalt und/oder zur Identität der Person geben können, werden gebeten, sich bei der nächsten Polizeidienststelle oder unter der Telefonnummer 0391 / 546 5196 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: