Schwerverletzter Autofahrer

#Berlin – Aus bislang ungeklärter Ursache ereignete sich heute früh ein sogenannter Alleinunfall in Pankow. Gegen 5 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein Autofahrer, der zu diesem Zeitpunkt die Granitzstraße in Richtung Berliner Straße befuhr, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und erst mit einem auf dem Gehweg stehenden Verkehrsschild und wenig später mit einem Ampelmast kollidierte. An letztgenanntem kam der Wagen dann zum Stehen. Durch die Zusammenstöße wurde der später als 27-Jähriger Identifizierte so schwer verletzt, dass er in einem Krankenhaus notoperiert werden musste. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme blieb die Granitzstraße in Fahrtrichtung Elsa-Brändström-Straße sowie in Richtung Breite Straße für rund drei Stunden gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: