Werbeanzeigen

Sechs Verletzte nach Verkehrsunfall

BAB 13 bei Bestensee: Feuerwehr, Polizei, Rettungswagen und -hubschrauber wurden am Sonntag kurz vor 14:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A 13 in Fahrtrichtung Berlin gerufen. Zwischen Groß Köris und Bestensee war ein VW-Transporter auf einen PKW MERCEDES aufgefahren und hatte diesen auf einen BMW geschoben. In der Folge hatte ein Motorradfahrer mit seiner BMW nicht mehr rechtzeitig bremsen können und fuhr auf den havarierten VW auf. Der 41-jährige Mercedes-Fahrer hatte leichte, seine 40-jährige Beifahrerin und zwei mitreisende Kinder im Alter von 11 und 17 Jahren schwere Verletzungen erlitten, die stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die beiden BMW-Insassen wurden leicht verletzt und mussten im Rettungswagen versorgt worden. Bei einem geschätzten Gesamtschaden von rund 30.000 Euro mussten drei Fahrzeuge von Abschleppdiensten geborgen werden. Bis 16:00 Uhr sorgte eine Vollsperrung zur Absicherung des Rettungseinsatzes für einen Stau auf der A 13.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: