Segelflugzeug landet auf Feld

#Redefin (ots)

Ein in Lüneburg gestartetes Segelflugzeug musste am Mittwochmittag bei Redefin außerplanmäßig auf einem Getreidefeld landen. Der 22-jährige Pilot blieb unverletzt, am Fluggerät kam es zu keinen nennenswerten Schäden. Nach Aussage des Piloten reichte mangelnde Thermik nicht mehr bis zur planmäßigen Landung aus, die ursprünglich auf einem Flugplatz bei Güstrow vorgesehen war. Stattdessen entschied sich der Pilot, das Flugzeug kontrolliert auf einem Feld östlich der Ortschaft Redefin zu landen. Es wurde am Nachmittag geborgen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: