Werbeanzeigen

Seitlich kollidiert

BAB111 Stolpe – Auf der Bundesautobahn 111 befuhr gestern um 14.15 Uhr ein 64-jähriger Schwede mit einem Pkw der Marke Subaru die Fahrbahn. Der Fahrer wollte einen vor sich fahrenden Pkw Skoda überholen. Nachdem der Überholvorgang fast abgeschlossen war, schätzte der Schwede offenbar seine gefahrene Geschwindigkeit falsch ein, wodurch der Subaru seitlich mit dem Skoda kollidierte; Schadenshöhe ca. 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: