Senior nach Verkehrsunfall schwer verletzt

#Berlin – In Reinickendorf wurde gestern Vormittag ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Laut eigenen Angaben fuhr der 53-jährige Ford-Fahrer gegen 11.15 Uhr die Holländer Straße in Richtung Gotthardstraße entlang. Als er an der nächsten Kreuzung links in die Londoner Straße abbog, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem 77-jährigen Fußgänger, der die Londoner Straße in Richtung der Residenzstraße überquert haben soll. Durch die Wucht des Aufpralls soll der Senior circa sechs Meter durch die Luft geschleudert worden sein. Eine zufällig vorbeifahrende 58-jährige Zeugin hielt an und leistete vor Ort Erste Hilfe. Anschließend brachten die zum Ort gerufenen Rettungskräfte der Feuerwehr den 77-Jährigen mit Hüft- und Beinfrakturen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 1 übernahm die weiteren Ermittlungen.

%d Bloggern gefällt das: