Softeisverkauf weiterhin erwünscht

Bürgermeister Andreas Igel stellt die Lage klar
Mit den ersten sommerlichen Temperaturen steigt auch wieder die Lust auf den Eisgenuss.
Seit einigen Jahren ist der mobile Eiswagen auf der Festwiese ein beliebter Anlaufpunkt für
Ludwigsfelderinnen und Ludwigsfelder. Ein solcher Eiswagen ist nichts anderes als ein Imbisswagen. Und diese sind nach der Sondernutzungssatzung der Stadt Ludwigsfelde im
Stadtgebiet nicht zulässig. Eine Ausnahme machte der Bürgermeister jahrelang für den Betreiber des Softeiswagens auf der Festwiese, um den Ludwigsfeldern dieses Angebot
schmackhaft zu machen.
„Von Anfang an war klar, dass das Angebot auf der Festwiese nur vorübergehend möglich
sein wird. Bereits vorletztes Jahr habe ich in einem Gespräch mit dem Eishändler klargemacht, dass der Verkauf des Softeises auf der Festwiese im Herbst 2020 endet.“, stellt Bürgermeister Andreas Igel klar. Auch die offenen Pachtforderungen der Stadt gegenüber dem
Eishändler ermöglichen hierzu keinen Entscheidungsspielraum.
Die von dem Eishändler in den sozialen Medien beklagten behördlichen Auflagen kamen
nicht von der Stadt, sondern wurden vom Gesundheitsamt und der Unteren Bauaufsicht des
Landkreises gefordert. Insofern stellt die Behauptung des Eishändlers, er könne sein Eis auf
der Festwiese nicht verkaufen, weil es der Bürgermeister verbietet, ein unvollständiges Bild
der Gesamtsituation dar.
Darüber hinaus häufen sich vor allem in der Corona-Pandemie die Anfragen von Imbissanbietern, die ihre Lebensmittel aus mobilen Wagen verkaufen wollen. „Wenn wir dies als Stadt
zulassen, dann wird unsere Neue Mitte bald gänzlich leerstehend. Und das kann nicht im
Sinne der Bürgerinnen und Bürger sein.“, betont er.
Um das leckere Eisangebot den Ludwigsfelderinnen und Ludwigsfeldern zugänglich zu machen, ist Bürgermeister Andreas Igel seit über vier Jahren mit dem Eishändler im Gespräch,
um ihn in der Neuen Mitte dauerhaft zu integrieren. Das Angebot, dass er das Eis im StadtAktiv-Park anbieten könne, hat der Eishändler in der Vergangenheit abgelehnt. Mit der Eröffnung einer Filiale an der Potsdamer Straße hat der Softeishändler einen Standort gefunden
von dem aus er die Ludwigsfelderinnen und Ludwigsfelder weiterhin mit leckerem Softeis
versorgen kann und soll, denn daran, dass das Angebot beliebt ist, gibt es keinen Zweifel!

%d Bloggern gefällt das: