Spezialisten der Feuerwehr Bergisch Gladbach weiter im Kreis Euskirchen im Einsatz

Bergisch Gladbach (ots)

Die am Sonntagabend entsendeten zehn Feuerwehrfrauen und -männer aus Bergisch Gladbach sind an der Steinbachtalsperre im Kreis Euskirchen weiterhin im Einsatz.

FW-GL: Spezialisten der Feuerwehr Bergisch Gladbach weiter im Kreis Euskirchen im EinsatzFW-GL: Spezialisten der Feuerwehr Bergisch Gladbach weiter im Kreis Euskirchen im EinsatzFW-GL: Spezialisten der Feuerwehr Bergisch Gladbach weiter im Kreis Euskirchen im EinsatzFW-GL: Spezialisten der Feuerwehr Bergisch Gladbach weiter im Kreis Euskirchen im Einsatz

Müde, aber glücklich und zufrieden über die bislang geleistete Arbeit sind die Einsatzkräfte gegen 20 Uhr am Montagabend erstmals von eigenen Feuerwehrkräften aus Bergisch Gladbach abgelöst worden. Der Auftrag besteht darin, gemeinsam mit weiteren Wasserförderzügen aus NRW sowie Einsatzkräften des THW den Wasserstand der Steinbachtalsperre weiter zu senken, sodass keine Gefahr mehr von der Talsperre für das Umland ausgeht. Dies ist laut Bezirksregierung Köln gestern im Laufe des Tages soweit gelungen, dass entsprechende Evakuierungen bereits aufgehoben werden konnten.

Der Wasserförderzug NRW der Feuerwehr Bergisch Gladbach ist weiterhin vor Ort und befindet sich mit den Einsatzkräften im Schichtdienst. Die Einsatzdauer vor Ort an der Steinbachtalsperre im Kreis Euskirchen ist nach wie vor unbestimmt.

Aktuell gibt es keine weiteren Anforderungen der beiden zusätzlich von der Feuerwehr Bergisch Gladbach eingerichteten Löschzüge für die Wasserschadenbeseitigung. Die Bereitschaft V der Bezirksregierung Köln ist zwischenzeitlich einsatzbereit gemeldet worden. Auch hier stellt die Feuerwehr Bergisch Gladbach ein Fahrzeug inkl. Personal gemeinsam mit weiteren Einsatzkräften und Fahrzeugen aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis, dem Oberbergischen Kreis und der Stadt Leverkusen. Hier ist mit einem Einsatz in den nächsten Stunden zu rechnen.

%d Bloggern gefällt das: