Spitzengewinne in der Sonderauslosung zum Tag des Glücks: 100.000 Euro fallen nach Cottbus und Potsdam-Mittelmark

Im Rahmen der bundesweiten LOTTO 6aus49 -Sonderauslosung erhalten zwei Brandenburger Glückspilze – aus Cottbus und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark – jeweils 100.000 Euro. Die Sonderauslosung fand für alle teilnehmenden Scheine der Spielart LOTTO 6aus49 der Ziehungen vom 15. März oder 18. März statt.

Der in Potsdam-Mittelmark eingereichte Spielschein umfasst zwölf Lotto-Tipps und die Zusatzlotterie SUPER 6 für die Ziehung am Samstag. Eingesetzt wurden dafür am Vortag 18,15 Euro in einem Lotto-Shop. Der Spieltauftrag aus Cottbus nimmt noch an zwei weiteren Ziehungen mit zehn Tipps im LOTTO 6aus49 und der Zusatzlotterie SUPER 6 teil. Für eine Laufzeit von insgesamt fünf Wochen setzte der Kundenkartenspieler 78,75 Euro ein. Die Teilnahme an der Sonderauslosung erfolgte hingegen automatisch und ohne Mehreinsatz. Weitere vier Brandenburger Glückspilze wurden für einen extra Gewinn in Höhe von 1.000 Euro ausgelost.

„Fortuna hat diesmal ihr Auge besonders auf Brandenburg geworfen. Ich freue mich, dass unsere Lottospielenden gleich zweimal den sechsstelligen Extra-Gewinn für sich verbuchen konnten“, sagt Lotto Brandenburgs Geschäftsführerin Anja Bohms. Insgesamt wurden bundesweit 5 x 100.000 Euro und 500 x 1.000 Euro zum Tag des Glücks zusätzlich verlost.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: