Sportbootunfall

#Oranienburg –                    

 

Ein 63-jährigen Sportbootführer aus Sachsen/ Anhalt fuhr Sonntagmittag, gegen 13:30 Uhr aus dem Havel-Oder-Kanal auf den Lehnitzsee. Unmittelbar nach der Einfahrt in den See überholte er mehrere Sportboote. Dafür erhöhte er seine Geschwindigkeit und erzeugte dadurch erheblichen Wellenschlag. An einer in der Nähe befindlichen Steganlage gerieten drei Sportboote durch die Wellen derart in Bewegung, dass sie gegen den Steg prallten. An allen drei Booten entstand Sachschaden. Der Verursacher fuhr zunächst weiter und konnten durch die Wasserschutzpolizei auf den Lehnitzsee gestoppt werden. Uneinsichtig gegenüber seinem Verhalten wurde gegen ihn eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt

%d Bloggern gefällt das: