Sportbootunfall mit Flucht

#Fürstenberg –                                   

 

Ein Sportbootsführer ist am Montagnachmittag, gegen 17:00 Uhr auf der Oberen-Havel-Wasserstraße in der Schleuse Steinhavelmühle während des Schleusenvorganges aufgrund von Unachtsamkeit mit dem Bug des Bootes gegen das am Heck befindliche Beiboot eines anderen Bootsführers gekommen und drückte damit dieses Boot gegen die Spundwand. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Trotz Aufforderung setzte der verursachende Bootsführer seine Fahrt in Richtung Mecklenburg/ Vorpommern fort, ohne seine Beteiligung gegenüber der Polizei anzugeben.

%d Bloggern gefällt das: