St. Marienkirche öffnet ab Freitag, 21. Mai 2021 für Publikumsverkehr

Nach mehr als einem halben Jahr Schließzeit öffnet die St. Marienkirche Frankfurt (Oder), Oberkirchplatz 1 am 21. Mai 2021 um 10.00 Uhr wieder für Besucherinnen und Besucher. Im Mai wird die Kirche vorerst nur an den Wochenend- und Feiertagen geöffnet sein, also vom 21. bis 24. Mai sowie vom 28. bis 30. Mai 2021. An diesen Tagen sind auch Turmaufstiege unter Auflagen möglich.

Kirchenbesichtigung und Turmaufstieg erfolgen nur nach Voranmeldung und schriftlicher Erfassung der Kontaktdaten. Anmeldungen werden während der Öffnungszeiten ausschließlich vom Öffnungsdienst der Kirche entgegengenommen – persönlich oder telefonisch unter 0335 22442.

Für den Turmaufstieg können ab 10.00 Uhr acht einstündige Zeitfenster gebucht werden. Der Aufstieg ist jedoch nur möglich für: jeweils einen Haushalt (max. 10 Personen) sowie Einzelpersonen oder Gruppen mit bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten. Tickets für 3,50 Euro; ermäßigt 2,00 Euro sind im Infobereich von St. Marien erhältlich.

Für eine Besichtigung von St. Marien dürfen sich maximal 30 Personen gleichzeitig im Innenraum aufhalten. Auch hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Aktuell ist in der Kirche die Kunstausstellung „Zauberformeln. Bilder für die Zwanziger“ zu sehen. Auch der Shop-Bereich mit Souvenirs, Büchern und Postkarten ist für Besucherinnen und Besucher zugänglich.

Der Einlass wird durch die Öffnungsdienstmitarbeitenden geregelt. Es ist mit Wartezeiten zu rechnen. Von Besuchenden wird erwartet, in den Wartezonen und allen anderen Bereichen der Kirche den Mindestabstand von 1,50 Metern zueinander einzuhalten sowie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

%d Bloggern gefällt das: