Stadt Brandenburg – Betrunkener verursacht schweren Verkehrsunfall

Stadt Brandenburg, Wust, Berliner Straße – 21.12.2019, 16:55 Uhr – 

Der 39-jährige Kraftfahrer eines PKW Mercedes Benz aus Brandenburg beachtete nicht den, aufgrund einer roten Lichtzeichenanlage stehenden PKW Skoda und fuhr ungebremst auf diesen auf. Alle vier Insassen des PKW Skoda wurden verletzt, wobei zwei stationär im Klinikum aufgenommen wurden. Der Verursacher schien unter Einfluss von Alkohol zu stehen. Ein mobiles Alkoholtestgerät der Polizei ermittelte einen Wert von 2,91 Promille. Auch der Unfallverursacher wurde in das Klinikum Brandenburg zur Untersuchung gebracht. Zusätzlich wurde eine Blutentnahme zur tatsächlichen Feststellung des Alkoholgehaltes im Blut angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

Vor Ort kamen außerdem der Notarzt und die Feuerwehr zum Einsatz. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

%d Bloggern gefällt das: