Werbeanzeigen

Stadtführung: Sowjetische Spuren in der Villenkolonie Neubabelsberg am 21.09., 14 Uhr

Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung des Potsdam Museum „Potsdam unter dem Roten Stern – Hinterlassenschaften der sowjetischen Besatzungsmacht 1945-1994“

Samstag, den 21. September, 14 UhrFührung “ Sowjetische Spuren in der Villenkolonie Neubabelsberg“

Treffpunkt: Bahnhof Griebnitzsee

Der Stadtrundgang mit Robert Leichsenring beginnt am Bahnhof Griebnitzsee, führt über das Gelände des ehemaligen sowjetischen Oberkommandos, welches heute von der Universität Potsdam genutzt wird, verläuft weiter durch die drei ehemaligen Wohngebiete der Amerikanischen, der Britischen und der Sowjetischen Delegationen zur Potsdamer Konferenz im Juli und August 1945 und endet vor der sogenannten „Stalin –Villa“ in der Karl Marx Straße.

Bildnachweis:

Ina Muster-Schatzmann, Sowjetische Militärangehörige in einer Neubabelsberger Villa, 1945 © Potsdam Museum

Dauer: 2 Stunden

Tickets erhalten Sie in den Tourist-Informationen oder unter Telefon 0331 27558899.

Die Führung wird am 26.10.2019 wiederholt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: