Werbeanzeigen

STADTRADELN in Potsdam startet am Montag

STADTRADELN in Potsdam startet am Montag

Gemeinsam vom 2. bis 22. September für Potsdam in die Pedale treten

Vom 2. bis 22. September heißt es in Potsdam wieder: Rauf aufs Rad und los geht’s! Auch in diesem Jahr nimmt die Landeshauptstadt an der bundesweiten Aktion STADTRADELN des Klimabündnisses teil. Oberbürgermeister Mike Schubert übernimmt die Schirmherrschaft für die Aktion und wird gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung als Teamkapitän für die Landeshauptstadt Potsdam in die Pedale treten.

Die Aktion ist als Wettbewerb konzipiert, bei dem mit viel Spaß für das Fahrrad als Alltags-Verkehrsmittel geworben wird. Es geht darum, einzeln oder als Team die meisten Fahrradkilometer zu sammeln und so aktiv CO2 einzusparen. Ziel ist es auch, pro Einwohner einer Stadt die meisten Kilometer auf dem Rad zurückzulegen. Denn es werden neben den fleißigsten Teams und Radelnden auch Deutschlands fahrrad-aktivste Kommune und das fahrrad-aktivste Stadtparlament gesucht. Dabei treten deutschlandweit alle Kommunen gegeneinander an.

Die Anmeldung für das STADTRADELN ist unter www.stadtradeln.de/potsdam möglich. Die Stadtradeln-App kann unter www.stadtradeln.de/app heruntergeladen werden. Aber auch nach Beginn der Aktion kann man sich noch anmelden und die gefahrenen Kilometer nachtragen.

Über 1.112 Kommunen verschiedener Größe und Landkreise aus allen Bundesländern haben sich bereits für die bundesweite Aktion registriert. Einige Städte, Gemeinden und Landkreise haben die 21 Radel-Tage bereits absolviert. So haben z. B. in Aachen (245.000 Einwohner) 2.558 Radler und Radlerinnen, davon 31 Mitglieder des Kommunalparlaments, insgesamt 410.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und dabei 58.167 kg CO2 vermieden. In Regensburg (ca. 150.000 Einwohner) konnten 3.920 Radler, davon 9 Mitglieder des Kommunalparlaments, gemeinsam ca. 690.000 Fahrradkilometer sammeln.

Auch in Potsdam sind bereits über 800 Stadtradler in 96 Teams angemeldet, darunter 14 Stadtverordnete.

Im letzten Jahr beteiligten sich insgesamt 1.500 Radlerinnen und Radler in 90 Teams. Im Zeitraum vom 3. bis zum 23. September wurden insgesamt 314 069 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und so 45000 Kilogramm CO² eingespart (Berechnung basiert auf 142 Gramm CO2 pro Personen-Kilometer). Im Vergleich zu 2017 wurden etwa 60 000 Kilometer mehr geradelt. Deutschlandweit haben im Aktionszeitraum 2018 fast 300 000 Menschen in 18 820 Teams mehr als 59 Millionen Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt und somit mehr als 8 Millionen Kilogramm CO2 vermieden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: