Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz setzt offene Sprechzeiten vorerst aus

Bürgeranliegen, für die ein Vorsprechen in der Stadtverwaltung unabdingbar
ist, können durch die Stadt Cottbus/Chóśebuz bis auf weiteres nur nach
Terminvergabe bearbeitet werden. Die öffentlichen Sprechzeiten müssen
aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung ausgesetzt werden. Das hat der
Verwaltungsstab entschieden.
Die Online-Vergabe von Terminen u.a. für den Bürgerservice erfolgt
weiterhin. Nähere Informationen dazu sind auf www.cottbus.de zu finden.
Die Stadtverwaltung weist nochmals darauf hin, dass in den
Verwaltungsgebäuden die Maskenpflicht einzuhalten ist.

%d Bloggern gefällt das: