Werbeanzeigen

#Stahnsdorf – Körperverletzung, Beleidigung, Widerstand

#Stahnsdorf, Potsdamer Allee – Mittwoch, 21.08.2019, 14:45 Uhr – 

Als sich am Mittwochnachmittag ein Paar auf einem Parkplatz unterhielt, so gaben Beide an, wurden sie plötzlich mehrfach von einem Mann beleidigt. Auch auf Nachfrage was das solle, beleidigte der Mann die beiden unbeirrt weiter. Im weiteren Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung untereinander, zu deren Abläufen derzeit unterschiedliche Angaben vorliegen.  Während die Beamten vor Ort den Sachverhalt aufnahmen, zeigte der Potsdamer dem Beiden erneut mehrfach den Mittelfinger.  Er wurde durch die Beamten aufgefordert, den Ort zu verlassen, kam dem jedoch nicht nach, sondern nahm erneut Kontakt zu dem Paar auf, in dessen Folge eine verbale Auseinandersetzung entstand. Zudem versuchte er, sich dem Mann weiter zu nähern und missachtete die Weisungen der Polizeibeamten. Die Beamten brachten ihn nun zu Boden und fixierten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten. Hierbei leistete der stark alkoholisierte Mann erheblich Widerstand. Als er dann in einen Funkstreifenwagen gebracht wurde, beleidigte er zudem noch einen der Polizisten.  Im Anschluss suchten die Beamten mit dem Potsdamer ein Krankenhaus auf, wo die Widerstandshandlungen anhielten. Anschließend kam er in Polizeigewahrsam.

Die Polizei nahm Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstandes auf.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: