#Stahnsdorf: Landesbetrieb erneuert die Berliner Straße – Einwöchige Vollsperrung ab 30. August 2021

Vorbereitung der Bauarbeiten voraussichtlich ab 23.08.2021 / Fahrbahn des Teilstücks der L 77
in Güterfelde ist planmäßig eine Woche wegen Fräs- und Deckenarbeiten unpassierbar

Der Landesbetrieb Straßenwesen (LS) als Auftraggeber beginnt am 23. August 2021 mit den
vorbereitenden Arbeiten zur Erneuerung der Berliner Straße, Teil der Landesstraße 77 in
Güterfelde.

Die vorgenannten Arbeiten waren zunächst für Ende Juli 2021 vorgesehen, wurden jedoch aus
organisatorischen Gründen verschoben. In der 34. Kalenderwoche (ab 23. August 2021) ist die
zugelassene Höchstgeschwindigkeit baustellenbedingt auf 30 Stundenkilometer herabgesetzt.
Für Fräs- und Deckenarbeiten ist die Fahrbahn der Berliner Straße vom 30. August bis 3.
September 2021 dann komplett gesperrt. In den Tagesrand- und Nachtzeiten soll zumindest der
Rettungsdienst den Bereich passieren können. Anwohner, die im betreffenden Bereich wohnen
und deren Grundstückszufahrt zumindest teilweise eingeschränkt ist, werden gesondert per
Postwurfsendung durch den LS informiert.
Umfahrungen für Autofahrer sind in dieser Zeit über die Abfahrten Potsdam-Babelsberg (nähe
Kienwerder) sowie Stahnsdorf (nähe Marggraffshof) der Landesstraße 40 möglich. Diese sind
aus Güterfelde über die Potsdamer Straße bzw. Großbeerenstraße erreichbar.
Im Busverkehr des TKS-Netzes ergeben sich Änderungen auf den Linien 624 (TeltowSaarmund) und 627 (Waldschänke-Sputendorf). Das entsprechende Fahrplankonzept gibt die
Regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH als Betreiberin rechtzeitig bekannt.

%d Bloggern gefällt das: