Start für Schwimmkurse – „Seepferdchen“ machen den Anfang

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die nicht schwimmen können, ist stark angestiegen. Darauf haben Rettungsorganisationen wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) in den vergangenen Jahren immer wieder hingewiesen. Die Corona-Pandemie hat diese Situation nicht verbessert. Inzwischen sind fast alle Corona-Beschränkungen für Bäder aufgehoben. Die Bäderlandschaft Potsdam (BLP) bietet deshalb wieder Schwimmkurse an.

BLP-Geschäftsführerin Ute Sello: „Es ist wichtig, unter professioneller Anleitung schwimmen zu lernen. Wir wissen aus vielen Gesprächen und Beobachtungen, auch in den Strandbädern, dass hier großer Handlungsbedarf besteht. Wir setzen da an, wo es besonders viel zu tun gibt und holen jetzt erst mal viele „Seepferdchen“-Kurse nach, damit die kleinen Kinder hier aufholen können. Außerdem haben wir geplant, so viel wie mögliche neue Schwimmkurse in den Sommerferien zu starten“.

Die BLP hat deshalb zum Ferienbeginn ein besonderes Angebot im blu: Dabei können einige der „Seepferdchen“-Kurse in der Intensivvariante mit je fünf Einheiten pro Woche absolviert werden und somit innerhalb von drei Woche schnelle Fortschritte erzielt werden. Aber auch die normalen „Seepferdchen“-Kurse mit je zwei Einheiten pro Woche werden angeboten. Die ersten acht Kurse beginnen ab 28. Juni.

Der „Frühschwimmer“ – auch „Seepferdchen“ genannt – ist für Kinder das erste mögliche Schwimmabzeichen, das sie erwerben können. Dafür müssen die Kinder vom Beckenrand springen, 25 Meter schwimmen und einen Gegenstand aus schultertiefem Wasser heraufholen.

Für Kinder, die auf Grund der Corona Situation das Schwimmen verbessern und sich wieder sicher im Wasser bewegen wollen, gibt es im blu außerdem einen Schwimmvertiefungskurs, der vom 19. Juli bis 6. August statftindet. Die Einheiten sind drei Wochen lang jeweils montags, mittwochs und freitags) von 16:00 Uhr – 16:30 Uhr. Um am Kurs teilnehmen zu können, muss man das Seepferdchen Abzeichen besitzen. Dieser Kurs ist eine Kombination aus Seeräuber- und Fortgeschrittenen-Kurs.

Die Kurse sind kostenpflichtig. Der reguläre Kursbetrieb mit allen anderen Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene startet ab August, die Kurse sind ab Mitte Juli buchbar.

Für den Besuch eines Schwimmkurses im blu ist derzeit kein Corona-Test erforderlich. Es besteht eine Registrierungspflicht für alle Besucher, die Einhaltung der Abstandsregeln und die Maskenpflicht in Umkleiden und Sanitärbereichen (inkl. Föngang). Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bitten alle Kursteilnehmer, sich an die Regeln zu halten.

Alle Informationen gibt es auf unserer Webseite blp-potsdam.de.

Kursbuchungen sind über den Bädershop blp-shop.de möglich.

%d Bloggern gefällt das: