Werbeanzeigen

Stau nach Auffahrunfall

BAB 10 bei Niederlehme: Ein Auffahrunfall auf dem südlichen Berliner Ring zur Mittagzeit sorgte am Sonntag für einen Stau, der sich bis über das Autobahndreieck Spreeau erstreckte. Zwischen Niederlehme und Königs Wusterhausen war ein PKW MAZDA so heftig auf einen bremsenden CITROEN geprallt, dass dieser auf einen FORD geschoben wurde. Der 80-jährige MAZDA-Fahrer hatte dabei Verletzungen erlitten, die im Krankenhaus medizinisch zu versorgen waren. Bei einem Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro musste alle drei Autos abgeschleppt werden. Gegen 13:00 Uhr wurde die Vollsperrung der A 10 in Fahrtrichtung West wieder aufgehoben, so dass der Verkehr abfließen konnte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: