Werbeanzeigen

Stau nach Auffahrunfall

BAB 13 bei Freiwalde: Ein Auffahrunfall, der der Polizei am Sonntag kurz nach 16:30 Uhr gemeldet wurde, sorgte bis in die Abendstunden für eine Vollsperrung der A 13 in Fahrtrichtung Dresden. Der Fahrer eines PKW DACIA hatte zu spät einen Stau aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens zwischen Freiwalde und Duben bemerkt und war mit solcher Wucht auf einen PKW MERCEDES aufgefahren, dass dieser auf drei weitere Fahrzeuge geschoben wurde. In einem der Autos hatte eine Beifahrerin leichte Verletzungen erlitten, die sie bei Bedarf einem Arzt vorstellen wird. Bei einer Gesamtschadensbilanz von mehr als 50.000 Euro mussten mindestens zwei Fahrzeuge von Abschleppdiensten geborgen werden. Die Vollsperrung aller Fahrspuren zur Absicherung der Unfallstelle hatte einen Stau zur Folge, der zeitweilig eine Länge von 8 km erreichte. Um 19:00 Uhr waren alle Sperrungen wieder aufgehoben worden, so dass sich der Stau auflöste.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: