Steg zusammengebrochen

#Fürstenberg/Havel – Mit einem Charterboot versuchte ein Sportbootführer gestern gegen 14.30 Uhr in einem Hafen am Schwedt-See anzulegen. Seine 27-jährige Mitfahrerin und ein anderer Bootsführer waren dazu bereits von Bord und auf den Steg gegangen. Als die Beiden am Seil zogen, um das Charterboot an den Stegklammern zu befestigen, brach der Steg unter den Helfern zusammen. Sie fielen kopfüber ins Wasser und die Mitfahrerin verletzte sich am Bein. Die Frau aus Hessen wollte später einen Arzt aufsuchen. Beamte der Wasserschutzpolizei nahmen eine Strafanzeige auf.

%d Bloggern gefällt das: