Strafanzeigenaufnahme nach Herstellung und Nutzung selbstgebauter Molotow-Cocktails in Greifswald

#Greifswald (ots)

In der Nacht des 31.12.2020 gegen 23:32 Uhr teilte ein Hinweisgeber der Einsatzleitstelle der Polizei telefonisch mit, dass er in der Greifswalder Domstraße beobachten konnte, wie eine Gruppe Jugendlicher offenbar eine leicht entzündliche Flüssigkeit auf der Straße in Brand setzten und anschließend die Örtlichkeit verließen.

Durch die zügig eingesetzten Beamten wurde im Bereich eine zerbrochene Flasche mit einem Flaschenhalsstück, in welches ein Tuch eingebracht war, auffinden. Anschließend konnte die Personengruppe im Rahmen umgehender Fahndungsmaßnahmen durch Polizeikräfte am „Rubenowplatz“ nahe der Domstraße festgestellt werden. Bei Eintreffen der Polizeikräfte entzündeten diese ein weiteres Mal eine auf dem Boden aufgebrachte Flüssigkeit. Hierbei wurden zwei männliche Personen im Alter von jeweils 15 Jahren gestellt. An der Örtlichkeit wurde auch eine zerbrochene Flasche gleicher Art aufgefunden.

Gegenüber einem der Jugendlichen, welcher die Herstellung eines sogenannten Molotowcocktail einräumte, wurde ein Strafverfahren aufgrund des Umgangs mit einem verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz eingeleitet. Sachschaden entstand im Zusammenhang mit dem Vorfall nicht.

Die Kriminalpolizei Greifswald hat die Ermittlungen aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: