Straße der Berufsideen an der Oberschule Wittenberge

Landkreis Prignitz stellte Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor
Am heutigen Dienstag fand an der Oberschule in Wittenberge der Tag der Berufsideen statt. Der Landkreis
Prignitz stellte seine Ausbildungsberufe vor.
Vorgestellt wurden die Ausbildungsberufe Verwaltungsfachangestellte/-r, Vermessungstechniker/-in und
Notfallsanitäter/-in. Der Ausbildungsbeauftragte Thoralf Buls und die Auszubildende Notfallsanitäterin
Eva-Lotta Schulze des Rettungsdienstes Prignitz konnten mit Hilfe eines Rettungsfahrzeuges interessierte
Schüler auf sich aufmerksam machen. Fragen zum Ausbildungsberuf zum/zur Vermessungstechniker/-in
beantworteten der Auszubildende Jonas Poppe und der Vermessungstechniker Florian Diehl.
Die Ausbildungsleiterin der Kreisverwaltung Elke Rose informierte darüber, dass alle Auszubildenden und
Studenten mit guten Leistungen in der Ausbildung die Chance haben, nach Beendigung der Ausbildung
eingestellt zu werden.
Der Student Jonas Schröder im 3. Studienjahr des Studienganges „Öffentliche Verwaltung Brandenburg“
konnte den Schülerinnen und Schülern Eindrücke vom Studium vermitteln. Es konnten gute Gespräche mit
aufgeschlossenen und interessierten Schülern geführt werden. Die Ausbildungsleiterin Elke Rose verwies
darauf, dass es in den nächsten Jahren vielfältige Möglichkeiten geben wird, beim Landkreis Prignitz einen
Arbeitsplatz zu finden. In vielen Bereichen der Verwaltung werden Mitarbeiter/-innen mit
Fachkenntnissen gesucht.
Fragen zum Bewerbungsverfahren und zur Ausbildung beim Landkreis Prignitz beantworten allen
Interessenten die verantwortlichen Mitarbeiterinnen Elke Rose und Isabell Becker. Telefonisch sind sie
unter 03876 713-396 bzw. 03876 713-212 oder unter der E-Mail-Adresse ausbildung@lkprignitz.de zu
erreichen.

%d Bloggern gefällt das: