Werbeanzeigen

#Strausberg – Betrugsversuch gestoppt

Über ein Internetportal, lernte eine Strausbergerin einen Mann kennen, den sie noch nie persönlich getroffen hat. Er schaffte es, ihr Vertrauen zu erlangen und sich als selbständiger Unternehmer darzustellen. Plötzlich geriet er in finanzielle Schieflage und benötigte mehrfach Geld für die Ausstattung seines Unternehmens. Die Frau wollte helfen und überwies hohe Beträge auf mehrere Konten im Ausland.

Die Polizei erklärte der Frau, dass sie das Geld an Betrüger überwies und vermutlich für immer verloren hat.

Hinweise der Polizei: Bei Geld hört die Freundschaft auf! Übergeben/überweisen sie kein Geld an Fremde! Auch bei Internetbekanntschaften sollte sie vorsichtig sein und sich zunächst persönlich kennenlernen. Beraten sie Geldtransaktionen immer erst mit Verwandten oder Personen ihres Vertrauens.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: