#Strausberg: Gestellt worden +++ Radfahrer zusammengestoßen

Gestellt worden – 

Am späten Abend des 29.08.2019 konnten aufmerksame Zeugen erkennen, dass drei Jugendliche sich an einer Baustelle in der Philipp-Müller-Straße zu schaffen machten. Sie riefen die Polizei, worauf sich Uniformierte der Sache annahmen und das Trio einmal genauer betrachteten. Wie sich herausstellte, hatte man es mit einer jungen Frau von 17 Jahren und ihren beiden männlichen Begleitern im Alter von 16 und 17 Jahren zu tun. Der Ältere der beiden Herren führte zwei Warnleuchten mit sich, die er offensichtlich von der Baustelle mitgenommen hatte. Eine Durchsuchung der mitgeführten Sachen förderte bei allen dreien schließlich betäubungsmittelähnliche Substanzen hervor. Sie wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben und die Warnleuchten wieder an ihren ursprünglichen Platz gebracht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wird folgen.

Radfahrer zusammengestoßen – 

Am Marienberg kollidierten in den Morgenstunden des 30.08.2019 zwei Fahrradfahrer. Dabei verletzte sich der 45-jährige Radfahrer leicht. Den 58-jährigen Fahrradfahrer brachten die Rettungskräfte vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Räder blieben unbeschädigt.  Die Unfallursache muss jetzt geklärt werden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: