Streife stoppt Straftäter

#Berlin – Die Besatzung eines Streifenwagens nahm heute früh in Neukölln nach kurzer Flucht einen Verdächtigen fest. Die Einsatzkräfte waren gegen 3.25 Uhr in der Karl-Marx-Straße unterwegs, als plötzlich die akustische und optische Alarmanlage eines Telefongeschäfts auslöste. Gleichzeitig sahen die Einsatzkräfte eine Person wegrennen. Nach einer kurzen Verfolgung konnten sie den Mann in der Neckarstraße festnehmen. Bei ihm entdeckten sie Einbruchswerkzeug, welches nach ersten Erkenntnissen mit den am Tatort gesicherten Spuren, an dem die Eingangstür aufgehebelt worden war, übereinstimmte. Der 35-Jährige, der in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde der Kriminalpolizei der Direktion 5 überstellt, die die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

%d Bloggern gefällt das: