Streit eskaliert auf Bundesstraße

#Brandenburg an der Havel, Neustadt, Alte Potsdamer Straße – 

Montag, 07. Februar 2022, 16:45 Uhr – 

Die Polizei wurde am Montagnachmittag über eine Körperverletzung an einer Tankstelle gerufen. Als die Beamten vor Ort eintrafen stellte sich heraus, dass eine stark alkoholisierte Frau zuvor in Streit mit ihrem Lebensgefährten geraten war. Dieser eskalierte dahingehend, dass die Frau dem Mann offenbar mehrfach geschlagen haben soll. Die Frau soll dann versucht haben sich mit dem gemeinsamen Kind im Kinderwagen zu entfernen, was von ihrem Lebensgefährten verhindert wurde. Daraufhin sei die Frau wutentbrannt über/auf die Bundesstraße gelaufen, offenbar ohne jedoch auf den fließenden Verkehr zu achten. Mehrere Fahrzeugführer mussten daraufhin teilweise Gefahrenbremsungen einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Verkehr wurde dadurch zeitweise behindert, zu einem Sach- oder Personenschaden kam es nicht. Die Polizisten erkannten, dass sich die Frau offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand und alarmierten den Rettungsdienst hinzu. In einer gemeinsamen Entscheidung mit der Frau veranlasste ein Notarzt schließlich die Unterbringung in einer nahgelegenen Fachklinik. Der Kindsvater kümmerte sich anschließend um das gemeinsame Kind. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines Körperverletzungsdeliktes und dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet. Zusätzlich wurde das Jugendamt über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

%d Bloggern gefällt das: