Werbeanzeigen

Streit um zehn Euro endet mit Stichverletzung

#Berlin – Bei einem Streit um Bargeld hat einer der Beteiligten gestern Abend in Charlottenburg ein Messer gezogen und seinen Kontrahenten verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren gegen 21.15 Uhr zwei 48 und 39 Jahre alte Männer am Hardenbergplatz in Streit geraten, weil der ältere der beiden Geld zurückverlangte, das er dem anderen geliehen hatte. Es war dann, gemäß Zeugen, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden alkoholisierten Männern gekommen, im Zuge derer der 39-Jährige, dem 48-Jährigen eine Stichverletzung im Rücken zufügte. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den Verletzten in eine Klinik. Lebensgefahr bestand nicht. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: